Willkommen in
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Willkommen in

Yaserod
 
StartseiteGalerieSuchenAnmeldenLogin

 

 Eure lieben Kleinen

Nach unten 
AutorNachricht
Zen-Meister
Perverser Mönch
Zen-Meister


Anzahl der Beiträge : 156
Anmeldedatum : 23.07.08
Alter : 32
Ort : Wüsst ich auch gern...

Charakterbogen
Angehörigkeit:: Gut und Böse
Level:
Eure lieben Kleinen Left_bar_bleue2/20Eure lieben Kleinen Empty_bar_bleue  (2/20)
Lebenspunkte::
Eure lieben Kleinen Left_bar_bleue1000/1200Eure lieben Kleinen Empty_bar_bleue  (1000/1200)

Eure lieben Kleinen Empty
BeitragThema: Eure lieben Kleinen   Eure lieben Kleinen EmptyFr Jul 25, 2008 1:38 pm

Pferd:

Mit diesem Pet lässt sich in der Welt von Yaserod nicht fiel falsch machen.
Es besitzt zwar keine Magischen Eigenschaften, man kann aber auf ihm reiten und es ist seinem Reiter meist ein sehr guter Begleiter.
Allerdings können Pferde nicht in einem Kampf eingreifen und sind daher nur für die Reise von nutzen.


Tiger:

Mit dieser Raukatze hat man sich ein sehr angrifflustiges Pet angeschafft, dass zwar ein sehr guter Kampfgefährte ist, aber auch schwer in Zaun zu halten ist.


Hund:

Wer bei seinen Reisen auf einen Treuen Begleiter hoffen vertrauen will auf dem er sich zu hundert Prozent verlassen kann, der trifft bei der Wahl seines Pets mit dem Hund die ideale Wahl.
Ein Hund wirt euch niemals im Stich lassen und euch, mit der richtigen Ausbildung auch im Kampf unterstützen.
Allerdings können nur Tierzüchter Hunden beibringen in den Kampf einzuschreiten.
Mit der richtigen Ausbildung können Hunde aber auch zu Jagdhunden und damit zu den Idealen Begleitern von Jägern gemacht werden.

Katze:

Katzen, wo zu sich eine Katze anschaffen wenn man auch einen Tiger haben kann?
Ganz einfach ein Tiger kann nicht mit der richtigen Ausbildung an Wachen vorbei schleichen und Schlüssel und anderen klein Kram unbemerkt stehlen.
Damit ist die Katze das Ideale Pet für Schurken und Assasine, da sie ihnen so durch stehlen bestimmter Gegenstände die Arbeit ungemein erleichtert.
Aber auch diese Fähigkeit muss vorher von einem Tierzüchter beigebracht werden.


Wolf:

Der Wolf ist die der Hund auch ein sehr treuer Begleiter, aber anders als der Hund kann der Wolf auch ohne Ausbildung kämpfen und sogar für seinen Halter Jagen.
Allerdings brauch es sehr fiel Geduld einen Wolf aufzuziehen und er wird immer eine Spur seiner Wildheit behalten, also nicht immer auf das hören was ihm sein Halter sagt.
Fazit: wer einen treuen und gehorsamen Begleiter sucht, sollte sich lieber einen Hund anschaffen.


Fuchs:

Füchse sind sehr verschlagene und freche Tiere, was sie in erster Linier nicht wirklich als Begleiter auszeichnen.
Doch durch ihr Gespür sich aus jeder noch so aussichtslosen Situation zu befreien, sind sie gerade für Leute dich sich oft in genau solchen Situationen befinden die perfekten Begleiter, da sie sich nur an die Aktionen ihres Fuchses anpassen müssen um wieder in sichere Gefilden zu gelangen.



Kleiner Drache:

Diese kleinen Monster sind aus irgendeinem Grund sehr bei Magiern beliebt.
Aus einem ganz einfachen Grund, sie sind der Inbegriff von Macht.
Nichts sagt besser aus das man es als Magier geschafft hat als einen Drachen zu zähmen.
Da es sich hierbei aber um kleine Drachen handelt werden sich höchstens in etwa so groß wie ein Hund sein, also können Magier weiterhin nur Träumen auf eine dieser riesen Echsen zu fliegen, tja Pech gehabt.


Kleine Fee:

Süß putzig und irgendwie auch ziemlich nervig.
Dieser Satz beschreibt eine Fee nicht einmal annähernd.
Feen sind normalerweise sehr scheue Geschöpfe die einen großen Bogen um Menschen und andere humanoide Wesen machen.
Doch hat man es durch Zufall geschafft eine an sich zu Binden, geht sie einem für den Rest des Lebens auf den Keks.
Aber das ist nicht immer schlimm, denn durch ihre angeborene Magie können Feen manchmal sehr hilfreich sein wenn es darum geht kleinere Wunden zu versorgen (wircklich nur kleine, Schnitte oder Prellungen) oder kleiner Feuer zu legen.
Dennoch gehen sie einem irgendwann so auf die Nerven das man sich die Erfindung der Fliegenklatsche herbei sehnt.


Panter:

Genau wie der Tiger zählt auch der Panter zu den wohl besten Kampfpets.
Jedoch verlässt er sich anders als der Tiger nicht auf stärke, sondern auf seine Beweglichkeit.
Ein Panter greift seine Feinde blitzschnell an und versucht ähnlich wie ein Assasine nicht getroffen zu werden.
Trotzdem wird man einen Panter wohl eher bei einem Krieger als bei einem Assasine antreffen, aus dem einfachen Grund: sie sind einfach zu groß und fallen auf wie ein rosaroter Ork im Schloss der Elfen.



Löwe:

Tja was will man dazu schon sagen?
Wer sich nun unbedingt einen “Männlichen” Löwen anschaffen will, sollte bedenken das er dann niemals im Leben von der Stelle kommt, warum?
Ein männlicher Löwe ist eine faule Sau!
Aber die Weibchen dagegen zählen wie Tiger und Panter zu den Kampfpets.
Ihre Stärke liegt aber her in der Zusammenarbeit mit ihrem Halter, dass heißt gehört der Halter keiner Kriegerklasse an habt ihr mit der besten Löwin ein Problem, sie kann nicht alles alleine machen und ihr müsst sie im Nahkampf unterstützen.

Die folgenden Pets können euch dank dem Hirnschmalz und er Arbeit von Elissia vorgestellt werden^^

Großer Adler


Der Weise Adler ist ein Meister bei der
Jagd aus und in der Luft. Seine scharfen Augen und Sinne dienen
außerdem dazu seinen Gegner aus der ferne schon auswendig
zumachen. Er ist Schnell und liebt es mit seiner beute zu spielen. Er
ist zwar ein Einzelkämpfer doch wurde er Richtig ausgebildet ,
dann wird er immer zu seinem Partner Halten. Man kann ihn auch
benutzen um Botschaften zu überbringen oder leichte Gegenstände
oder Kräuter die hoch oben liegen zu einem zubringen.




Phönix

Den sagen nach ist dieser Feuervogel
der mächtigster aller Vögel. Er stirbt nie den er kehrt
immer aus seiner eigenen Asche ins leben zurück. Seine flammen
sind unerträglich heiß doch würde dieser Mystische
Vogel seinem Begleiter oder Wesen die ihm am Herzen liegen niemals
etwas zu Leibe tun. Er ist Herr über das Feuer und dank seiner
Magie ein Gutes Tier für Feuer Magier.

Dennoch ist er Stolz und ist nicht
immer treu hilft seinem Halter aber doch noch immer aus der Klemme.


Große Spinne

Die spinne ist hinterlistig
,schnell und giftig! Ein biss von ihr kann je nach Gift zur Lähmung
oder auch starken inneren Verletzungen. Sie ist ein gutes Hilfsmittel
für den Assassinen. Doch hat der Halter die spinne nicht im
griff kann sie sich leicht gegen ihn wenden.




Bär

Der Bär mit seiner Größe
und Kraft ist der perfekte Begleiter für Jäger oder
Krieger.

Er hat zwar keine Magie in sich doch
beherrscht er eine menge starke Attacken wenn man sie im beibringt.
Dieses pet ist sehr schwer zu zähmen , man könnte bei dem
versuch schwer verletzt werden also sollte man diese Aufgabe einem
Tierzüchter überlassen oder sich Rat von ihm einholen.




Skorpion

Mithilfe seiner Schnelligkeit und
seines Giftes ist der kleine Skorpion ein guter Jäger. Er ist
wie geschaffen für Schurken aber auch für viele andere
Klassen, im Gegensatz zu spinne ist der Skorpion treu solang man ihn
Futter und Bequemlichkeit anbietet.



Eber


Dieses Wildschwein ist dreckig,
stolz und stinkt!
Aber es hat eine Kraft mit der es einen Bären
umhauen kann.

Seine riesigen Hauer sind spitz und
gefährlich und das Wildschwein ist Furchtlos, egal wie stark der
Gegner ist wird es immer angreifen da es richtig aggressiv ist.

Aber es ist recht treu da es es bei
seinem herrschen bequem hat und Futter kriegt.

Dieses Tier ist sehr für Krieger
zu Empfehlen!



Fledermaus

Die süße kleine Fledermaus
braucht kein Blut um zu leben nur kleine oder Große Insekten..

Sie ist nicht gut im kämpfen doch
ist sie flink und man bemerkt sie kaum. Sie ist wie die Katze ein
gutes Tier um Schlüssel oder sonstiges von irgendwo zu holen,
aber manche Fledermäuse zeigen ein Talent im verwirren von
Gegnern . Da sie das licht nicht sehr mag da sie ja Nacht aktiv ist
ist nur an Dunkeln orten zu finden oder bei den Untoten.




Große Eule


Die Große Weise Eule..Sie war
schon Immer ein Zeichen von Weisheit und ein Wächter wichtiger
Dokumente , kurz gesagt ein Wächter der Weisheit. Er ist nicht
gut im kämpfen doch kann er Botschaften übermitteln und
kann dich z.B. aus einem Labyrinth führen. ( Das heißt er
kann dich aus Brenzligen Situationen befreien )

Auch wenn sie nicht kämpfen
kann...-ihre Weisheit sollte man nicht Unterschätzen sie ist Ein
idealer Begleiter und Freund Eines Paladins oder Priesters.




Große Schlange


Wenn dies Schlange nicht giftig ist
dann ist kräftig und würgt dir die Luft ab!

Sie kann hinterhältig aber doch
weise sein, es kommt ab die Erziehung an. Ist sie Das pet eines
Schurken ist sie boshaft und hinterhältig , wurde sie doch von
einem Jäger erzogen nutzt sie die Kraft die Kraft die ihr die
Natur gegeben hat um ihren Begleiter zu helfen wo sie nur kann in
allen Hinsichten ist sie ein Treues Tier..das Blatt kann sich dennoch
wenden...


Großer Rochen

Der Große rochen..er ist NUR bei
den Wasser Magiern anzutreffen, den sie als einzige können ihn
zähmen und verzaubern.

Ihn so verzaubern das er in der Luft
überleben kann ..und fliegen kann ..er verstärkt die Wasser
Magie des Magiers und hat eine gefährliche Attacke die er aber
fast nie einsetzt.

Das wäre der Säure
Strahl...man könnte sagen er spuckt schwarze säure aus
seinem Mund..er ist das sauberste Tier im Spiel.
Nach oben Nach unten
 
Eure lieben Kleinen
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Willkommen in :: Die Legende von Yaserod :: Die Pets in Yaserod-
Gehe zu: